Testamentsvollstreckung / Erbrecht

Jeder kennt das geflügelte Wort: "Redet ihr noch miteinander oder habt ihr schon geerbt?" Durch die Anordnung der Testamentsvollstreckung und Einsetzung eines geeigneten Testamentsvollstreckers kann den gefürchteten Streitigkeiten unter den Erben wirksam entgegen getreten werden. Nach dem der Erbfall eingetreten ist, ist es die Aufgabe des Testamentsvollstreckers den Nachlass in Besitz zu nehmen, zu verwalten und letztlich den Vorgaben des Erblassers entsprechend zu verteilen.

Aufgrund wirtschaftlicher Kompetenz, erbrechtlicher Spezialausbildung und der Ernennung von Peter Bürkle als "zertifizierter Testamentsvollstrecker" durch das Institut für Erbrecht e.V. ist die Kanzlei in der Lage, bei den testamentarischen Vorbereitungen qualifiziert mitzuwirken und im Ernstfall das Amt des Testamentsvollstreckers zu übernehmen, falls sich in der Familie keine geeigneten Personen finden lassen.

Das Erbrecht ist eines unserer wichtigsten Schwerpunktgebiete. Peter Bürkle ist, als zertifizierter Testamentsvollstrecker und Mitglied im renommierten Institut für Erbrecht ein erfahrener Erbrechtsspezialist. Er verfügt über einen großen Erfahrungsschatz in den unterschiedlichsten Bereichen des Erbrechts. Unterstützt wird er durch ein engagiertes Kompetenzteam "Erbrecht". Dank dieser Kombination können wir Ihnen immer erstklassige Beratung und Unterstützung bieten. Hochkomplexe rechtliche und finanzielle Sachverhalte und verschiedenste persönliche Umstände und Rahmenbedingungen werden dabei miteinander verflochten. Dadurch können wir Ihnen die bestmögliche Beratung garantieren.

Das Erbrecht beschäftigt uns nicht nur im Zusammenhang mit der Erstellung von Erbschaftsteuererklärungen, sondern vor allem auch bei erbrechtlichen Gestaltungen, wie der vorweggenommenen Erbfolge, testamentarischen Gestaltungen oder wenn der Nachlass mit Schwarzgeld belastet ist.